Liebe Interessierte, liebe Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner,

 

 

 

 

Seit unserem Gründungstreffen am 12.03. hat sich das gesellschaftliche Leben und damit auch der Alltag von uns allen sehr verändert und noch ist offen, wie es weitergehen wird. Wir hoffen, Ihr und Eure Lieben seid alle gesund und macht das Beste aus der Situation.

 

 

 

 

Rückblick auf das Meetup/die Netzwerkgründung:

 

Kurz vor der Verschärfung der Versammlungsbedingungen hatten wir am 12.03. einen schönen, inspirierenden Gründungsabend mit 24 Teilnehmenden aus Schule, LIS, ReBUZ, Jugendhilfe und Schulsozialarbeit. Wir haben den absolut richtigen Zeitpunkt gewählt, eine ermutigende Vernetzung zu starten und lösungsfokussierte Ansätze in Bremen und Umzu zu stärken. Jetzt sind zwar die Schulen geschlossen, aber gute Kooperationen, Lösungen, den Fokus auf Stärken und Gelingendes braucht es jetzt mehr denn je – beruflich und privat.

 

 

 

Nachdem wir Einblicke in die Arbeit mit Unterstützergruppen, die Arbeit als lösungsfokussierte Klassenleitung sowie in das lösungsfokussierte Lerncoaching erhalten haben, ging es um die Abstimmung eines Rahmens für das Netzwerk.

 

 

Folgendes haben wir vereinbart:

 

  • Den Emailverteiler pflege ich und erhalte von allen, die im offenen Verteiler angeschrieben werden wollen, das schriftliche Einverständnis.
  • Alle drei Monate laden ich oder Katalin zu einem abendlichen Netzwerktreffen ein. Hier gibt es dann einen vorher miteinander abgestimmten lösungsfokussierten Input und es können Erfahrungen ausgetauscht und Ideen und Projekte entwickelt werden.
  • Das Netzwerk verstehen wir als unabhängiges, kostenfreies, leichtgängiges und solidarisches Geben und Nehmen. Unregelmäßige Beteiligung ist kein Problem, aber eine verbindliche Anmeldung zu einzelnen Treffen/Veranstaltungen ist erwünscht.
  • Von Zeit zu Zeit wollen wir uns mit einer Veranstaltung (ggfs. mit GastreferentInnen) lösungsfokussiert inspirieren lassen und damit auch weitere Menschen für den Ansatz neugierig machen.
  • Katalin hat eine Online-Pinnwand für uns erstellt, die alle - sofern im Netzwerk aufgenommen - aktiv nutzen und zum Materialaustausch usw. mitgestalten können. Einige Inhalte und Anregungen haben wir dort bereits schon eingestellt.

 

 

 

 

Ausblick auf ein nächstes Netzwerktreffen:

 

Ein nächstes Netzwerktreffen findet am Donnerstag den 25. Juni, 19 Uhr – 21 Uhr, statt (Ort des Treffens wird noch bekannt gegeben).

 

Sollten bis dahin die Corona-Schutzmaßnahmen noch so sein wie aktuell, werden wir uns um ein Online-Treffen mit Euch bemühen. Ich werde etwa 14 Tage vorher eine Einladung mit „Veranstaltungsort“ und Thema herumschicken.

 

Wer also hierfür und für weitere Vernetzung angeschrieben werden möchte, sende mir bitte ihr/sein Einverständnis zu.

 

 

Wir freuen uns auf die weitere Vernetzung!

 

Herzliche Grüße - auch im Namen von den Mitinitiatorinnen Katalin Hankovszky und Anna-Julia Szabo –

 

 

Katrin Berger

Bremen, 30.04.2020